1

Die Agrarunternehmen Kasachstans dürften 2001 insgesamt 11,5 bis 12,0 Mio. t Getreide einbringen gegenüber voraussichtlich fast 13,3 Mio. t in der Saison 2000 und 14,2 Mio. t im Jahr davor. Diese Prognose sei in die "Richtwerte für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung" des Landes für das kommende Jahr aufgenommen worden, teilte der Wirtschaftsminister, Schaksybek Kelekejew, vor dem Parlament in Astana mit. Die 2001 zu erwartende nationale Erzeugung von Weizen veranschlagte Kelekejew auf 9,3 Mio. t. Der Produktionsrückgang bei Getreide dürfte im Wesentlichen Folge einer Reduzierung der Anbaufläche um etwa 600.000 ha im Vergleich zum laufenden Jahr auf gut 11,7 Mio. ha sein. Dem Minister zufolge werde sein Land im Jahr 2001 etwa 5 Mio. t Getreide exportieren können. (pom)
stats