Rufe nach vorbeugender MKS-Impfung werden lauter

1

Im Europäischen Parlament (EP) mehren sich die Forderungen nach einer vorbeugenden Impfung gegen die Maul- und Klauenseuche (MKS) auf dem Kontinent. Es wird befürchtet, dass ohne Impfungen die Seuche in anderen EU-Mitgliedstaaten so grassieren könnte wie in Großbritannien. In der kommenden Woche will das EP in Straßburg über eine Resolution abstimmen, nach der durch flächendeckende Impfungen ein Gürtel gegen die Ausbreitung der Seuche entstehen soll. Sinnvoll sei ein Korridor von Nordfrankreich über die Benelux-Staaten, der auch Teile Nordwestdeutschlands einschließe, erklärte der Europa-Abgeordnete Reimer Böge in dieser Woche in Brüssel. (Mö)
stats