1

In Russland sollen die Agrarproduzenten aus dem Verwaltungsgebiet Orjol in diesem Jahr die Möglichkeit bekommen, ihre Ware außerhalb der eigenen Region über das Internet abzusetzen. Ein zentraler Handelsplatz wird demnächst im Rahmen des sich im Aufbau befindenden interregionalen elektronischen Handelssystems "Getreide" eröffnet, teilte die Investitionsgruppe "Russische Fonds" mit. Diese realisiert das Projekt gemeinsam mit der Verwaltung der im Südwesten des Landes liegenden Provinz. Wie aus einer Presseverlautbarung der Gruppe hervorgeht, soll das Vorhaben neben dem laufenden Kauf und Verkauf von Getreide ermöglichen, Terminverträge abzuschließen und Kredite gegen die spätere Lieferung aufzunehmen. Eine Voraussetzung für das erfolgreiche Funktionieren der künftigen zentralen Internet-Getreidebörse sei die Einhaltung einheitlicher Warenstandards, heißt es in der Verlautbarung. Entsprechende internationale Erfahrungen wollen die Organisatoren während der Umsetzung des Projekts sammeln. (pom)
stats