1

In Russland sollen die zum 1. Januar 2001 vorerst probeweise für die Dauer von neun Monaten eingeführten optimierten Importzolltarife ab dem 1. Oktober regelmäßig angewendet werden. Darüber hat jetzt der Regierungsausschuss für Schutzmaßnahmen im Außenhandel und Zolltarifpolitik entschieden, teilte dessen Sekretär, Andrej Kuschnirenko, vor Journalisten in Moskau mit. Kuschnirenko wies darauf hin, dass das gesamte nationale Zolltarifsystem vereinfacht und vereinheitlicht wurde. Praktisch abgeschafft wurden dabei die Höchstsätze von 25 bis 30 Prozent des Warenwertes. Diese gelten nun lediglich bei einigen "sensiblen" Erzeugnissen wie Weißzucker, Ethanol und alkoholhaltige Produkte. (pom)
stats