Russischer Investor Linea steigt bei K+S ein


1

Die russische Investorengruppe Linea Ltd., Hamilton, Bermuda, hat zum 10. September 6,75 Prozent der Anteile an der K+S AG, Kassel, erworben. Hinter Linea Ltd. verbirgt sich der russische Industrielle Andrej Melnichenko. Linea Ltd. verwaltet die EuroChem Mineral and Chemical Company, Moskau, die zu den größten russischen Agrochemie-Unternehmen zählt.

Der Wert des Aktienpaketes liegt bei 280 Mio. €. Ein K+S- Unternehmenssprecher wollte diesen Kauf nicht als Beginn einer Übernahme werten. Die russische Eurochem habe sich vor allem auf Stickstoff spezialisiert und werde das K+S-Geschäft mit Kali- und Stickstoffdüngern ergänzen. Möglich ist auch ein Einstieg von K+S auf dem russischen Düngermarkt. Größter Einzelaktionär von K+S ist mit rund 10 Prozent die ehemalige Muttergesellschaft BASF AG, Ludwigshafen. Die Aktie von K+S legt im Laufe des Freitags um gut 6 Prozent zu. (da)

stats