Russland: Schweinepest noch nicht gestoppt


1

Die Ausbreitung der afrikanischen Schweinepest konnte bislang nicht gestoppt werden. In der südrussischen Republik Nordossetien sind 1.076 Tiere daran verendet. Mehr als 3.000 Schweine sind seit dem Ausbruch im Juni getötet worden, berichtet Agra Europe London. Weitere 8.000 Schweine müssen noch gekeult werden. Nach vorläufigen Berichten sei die Krankheit durch Wildschweine verbreitet worden. Im vergangenen Frühjahr hatte das Nachbarland Georgien mit der Schweinepest zu kämpfen, die in zehn Regionen ausgebrochen war. Damals mussten 20.000 Schweine getötet werden. (AW)
stats