Russland bremst deutschen Milchexport aus


Von dem Einfuhrstopp betroffen sind drei Bundesländer. Schon bald darf nicht mehr geliefert werden.

Insgesamt 56 Milcherzeugnisbetriebe umfasst die Liste der russischen Behörden. Die in den Bundesländern Niedersachsen, Bayern und Nordrhein-Westfalen ansässigen Molkereien sind ab Montag der kommenden Woche für Exportlieferungen nach Russland vollständig gesperrt.

Wie aus einem Schreiben des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMELV) hervorgeht, hat dies der russische Föderale Dienst für Veterinärrechtliche und Phytosanitäre Kontrolle  (ROS)  den deutschen Behörden mitgeteilt. Begründet wird die Maßnahme auf russischer Seite damit, dass von den inspizierten Unternehmen veterinär- und hygienerechtliche Anforderungen der russischen Föderation nicht erfüllt seien. (jst)
stats