Russland gründet staatlichen Getreidehandel

1

Eine staatlich gelenkte Aktiengesellschaft „United Grain Company“ befindet sich in Russland in Gründung. Ein entsprechendes Dekret hat Präsident Dimitrij Medwedjew nach Informationen des Informationsdienstes AKP Inform in der vorigen Woche unterzeichnet. Formal soll die bisherige Agentur für die Regulierung der Lebensmittelmärkte, die zu 100 Prozent in Staatsbesitz ist, in die neue Gesellschaft umbenannt werden. Ziel der Neugründung ist es, den nationalen und den internationalen Getreidehandel zu betreiben sowie die Infrastruktur zu verbessern. Dazu sollen neue Lagerkapazitäen und Umschlagsmöglichkeiten in Häfen geschaffen werden. Für die Umsetzung der Aktivitäten sind zehn Monate vorgesehen. (db)
stats