Russland kommt in Ägypten zum Zug


Ägypten meldet sich zurück an den Weizenmarkt. Beim jüngsten Bieterverfahren hat auch ein großer internationaler Rohstoffkonzern das Rennen gemacht.

120.000 t Weizen aus Russland hat der staatliche ägyptische Weizeneinkäufer, die General Authority for Supply Commodities (GASC), an diesem Wochenende per Tenderverfahren erstanden. Die Lieferung der Ware ist für den Zeitraum 10. bis 20. September terminiert.

Zum Zuge kam unter anderem das internationale Handelshaus Glencore, das 60.000 t Weizen für gut 316 US-$/t (exklusive Fracht) platzierte.

Bei dem Geschäft am Wochenende handelt es sich um den ersten Weizentender Ägyptens in diesem Wirtschaftsjahr. Zuletzt hatte die GASC sich im April eingedeckt, als die Behörde 115.000 t US-Weizen der Sorte Soft Red Winter kaufte. (pio)
stats