Russland kündigt WTO-Initiative an


Russland, Kasachstan und Weißrussland nehmen ihre WTO-Beitrittsgespräche höchstwahrscheinlich im September 2009 wieder auf. Die Strategie des Beitritts der drei Länder zur Welthandelsorganisation war in den vergangenen Wochen politisch undurchsichtig geworden. Ein gemeinsamer Beitritt der drei Länder steht ebenso im Raum wie einzelne Verhandlungen. Die Entscheidung über einen WTO-Beitritt im „Dreierpack" war im Juni als Ergebnis von Verhandlungen zwischen den Regierungschefs von Russland, Weißrussland und Kasachstan genannt worden.

Auf dem G8-Gipfel in L'Aquila Anfang Juli hat dagegen der russische Präsident Dimitri Medwedew einen selbständigen Beitritt von Russland als einfacher bezeichnet. Am Montag dieser Woche hat ein Sprecher des russischen Wirtschaftsministeriums gegenüber der Nachrichtenagentur RIA Novosti den September 2009 als neuen Starttermin für die Verhandlungen genannt. Alle drei Länder verhandeln seit vielen Jahren über den WTO-Beitritt, wobei Russland am weitesten fortgeschritten ist. (db)
stats