Russland lockert Importverbot für Brasilien

1

Russland erlaubt nun wieder Importe an brasilianischem Rindfleisch- und Schweinefleisch aus den Bundesstaaten Acre, Rondonia, Tocantins, Amapa und Roraima. Die Einfuhrbeschränkungen sind seit dem Ausbruch der Maul- und Klauenseuche im September verhängt worden, berichtet Agra Europe London weiter. Das Importverbot bleibt aber für die Bundesstaaten Para, Amazonas und vor allem Mato Grosso do Sul bestehen, wo zuletzt die meisten Ausbrüche registriert wurden. Russland gehört zu den größten Käufern von brasilianischem Fleisch und hat in den ersten zehn Monmaten 2004 Ware im Wert von 1,4 Mrd. US-$ eingeführt. (AW)
stats