1

In Russland soll demnächst die staatliche Unterstützung der Ernteversicherung über eine föderale Agentur beim Landwirtschaftsministerium laufen. Dies hat jetzt die russische Regierung beschlossen. Bereits vor zwei Jahren wurde beim Finanzministerium eine derartige Agentur eingerichtet. Diese erwies sich jedoch nicht als funktionsfähig und soll nun aufgelöst werden.

Laut Kabinettsbeschluss ist das Agrarressort damit beauftragt, gemeinsam mit anderen zuständigen Ministerien die Gründung des neuen Ausführungsorgans vorzubereiten und innerhalb von drei Monaten ein entsprechendes Statut auszuarbeiten. Bis zur Neueinrichtung wird das Landwirtschaftsministerium für die Gewährung der vorgesehenen Haushaltszuwendungen an diejenigen Agrarproduzenten zuständig sein, die Ernteversicherungsverträge abschließen. Für das laufende Kalenderjahr ist die Höhe der staatlichen Zuschüsse für die Versicherung der Bestände von Getreide und weiteren landwirtschaftlichen Kulturen auf 50 Prozent der jeweiligen Präme festgelegt. (pom)
stats