1

In Russland sollen bis zum Jahr 2012 70 Prozent aller Nahrungsmittel aus heimischer Erzeugung stammen. Diese Vorgabe enthält der Gesetzentwurf für den neuen Fünfjahresplan, der jetzt vom russischen Landwirtschaftsministerium vorgestellt wurde. Derzeit stammten etwa 63 Prozent aller in Russland konsumierten Nahrungsmittel aus heimischer Erzeugung, berichtet Agra Europe London. Bei der geplanten Produktionsausweitung liege der Schwerpunkt auf Fleisch und Fleischprodukten, die derzeit einen Importanteil von rund 35 Prozent aufwiesen. Nach dem Willen der Regierung soll dieser Wert bis zum Jahr 2012 auf 25 Prozent sinken. Auch bei Zucker soll die Abhängigkeit von Importen innerhalb der kommenden fünf Jahre deutlich reduziert werden von aktuell 45 Prozent auf dann 35 Prozent. (Wo)
stats