Russland verbilligt Agrardiesel

Zur Frühjahrsbestellung erhalten russische Landwirte einen Rabatt auf Treibstoff. Außerdem sind Subventionen für Düngemittel und Saatgut vorgesehen. Im vierten Jahr in Folge können die Landwirte im Frühjahr 2012 Treib- und Schmierstoffe mit einem Rabatt von 30 Prozent auf den Großhandelspreis von Dezember erwerben. Nach Angaben des russischen Landwirtschaftsministeriums sparen die Landwirte dadurch insgesamt umgerechnet etwa 300 Mio. €. Die US-Botschaft in Moskau wertet die kürzlich beschlossene Maßnahme auch im Zusammenhang mit der anstehenden Wahl zum Präsidentenamt, die Anfang März entschieden wird.

Nach Angaben des Agrarministeriums erhalten die Landwirte im Frühjahr außerdem Subventionen für Düngerkäufe, für die im Agrarbudget 2012 umgerechnet etwa 130 Mio. € eingestellt sind. Weitere rund 115 Mio. € Staatshilfe stehen für Saat- und Pflanzgut für den Acker- und Gemüsebau zur Verfügung. (db)
stats