1

Die russische Bruttoagrarerzeugung lag mit umgerechnet fast 19,1 Mrd. DM im ersten Halbjahr 2000 um 0,8 Prozent über dem Niveau des Vorjahreszeitraums, teilte das staatliche Komitee für Statistik Russlands (Goskomstat) mit. Dennoch weist Goskomstat auf eine Verlangsamung des Zuwachstempos in der Branche hin. Während im dritten und vierten Quartal 1999 Steigerungsraten von 3,5 Prozent und 6,2 Prozent erzielt worden waren, beliefen sich diese im ersten und zweiten Quartal des laufenden Jahres auf lediglich 1,2 Prozent und 0,6 Prozent.
Laut Goskomstat nahm im Zeitraum Januar bis Juni 2000 die Erzeugung von Fleisch einschließlich Geflügel auf der Basis Lebendgewicht landesweit um 3,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf rund 2,8 Mio. t zu. Dagegen lag der Milchausstoß mit insgesamt etwa 16,6 Mio. t um 0,2 Prozent unter dem Vorjahr. (pom)
stats