1

Mehr als 800 Besucher informieren sich heute auf dem Feldtag der SKW Piesteritz auf dem unternehmenseigenen Versuchsbetrieb in Cunnersdorf bei Leipzig. Im Mittelpunkt stehen Feldversuche zur Stickstoffstabilisierung sowie optimierte Stickstoff- und Schwefeldünger. Die SKW Piesteritz habe sich auf die Bedürfnisse der Landwirte und Verbraucher nach einer umweltschonenden Düngung eingestellt, sagte Geschäftsführer Rastislav Jasik bei der Eröffnung der Feldtage. Versuche hätten gezeigt, dass die auf Harnstoff basierten Dünger eine bessere Nährstoffausnutzung und -verfügbarkeit sowie eine tiefere Durchwurzelung bewirken. Auf dem 140 ha großen Gelände in Cunnersdorf werden in Gewächshäusern und auf über 4.460 Versuchsparzellen Untersuchungen zur Entwicklung neuer Düngemittelspezialitäten durchgeführt. Mehr als 50 Düngemittelproduzenten, Pflanzenschutzmittelhersteller und Saatgutbetriebe sind in diesem Jahr auf den Feldtagen vertreten. SKW Piesteritz besteht seit 1993 und beschäftigt 660 Mitarbeiter. Mehr als 100 Mio. EUR wurden bisher in die Veredelung von Grundprodukten für die Landwirtschaft und Industrie investiert. (da)
stats