1

Auf ihrem Parteitag in dieser Woche hat die SPD einen Leitantrag zur Landwirtschaft verabschiedet, in dem sie unter anderem den Tierschutz und den ökologischen Landbau stärken möchte. Hinsichtlich des "verantwortungsvollen Umgangs mit der Grünen Gentechnik" änderte sie den Entwurf des Parteivorstandes. Nun heißt es, die Regierung solle "in Abstimmung mit der Wirtschaft ein sorgfältig ausgearbeitetes Forschungs- und Begleitprogramm zum Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen auf den Weg bringen". Im Entwurf war noch von einem "großflächigen Anbau" die Rede.

Weitere Inhalte des Leitantrages sind die Sicherung der Wertschöpfung und Arbeitsplätze im ländlichen Raum, der Vorrang des vorsorgenden Verbraucherschutzes sowie ein höherer Stellenwert des Tierschutzes. Der ökologische Landbau soll in Produktion und Vermarktung sowie durch Schwerpunkte in Forschung, Lehre und Beratung gestärkt werden. (GH)
stats