1

Gleich neun neue Wintergetreidesorten hat das Bundessortenamt Mitte März für Züchterhäuser aus dem Gesellschafterkreis der Saaten-Union, Isernhagen, zugelassen.

Bei Wintergerste sind neu im Vertrieb die zweizeiligen Sorten Annicka und Finita aus dem Gerstenzuchtprogramm der Nordsaat. Bei Annicka handelt es sich nach Angaben des Unternehmens um eine frühe, GMV-resistente Sorte, mit höchster Ertragsleistung und Winterfestigkeit. Finita gehört zum mittelfrühen, kurzen Pflanzentyp mit hoher Korndichte und belohnt hohe Intensität.

Bei Winterweizen sind Alitis, Tulsa und Quebon neu zugelassen und im Vertriebsprogramm. Quebon aus dem Hause Nordsaat ist ein E-Weizen und nach Angaben des Unternehmens ertraglich vergleichbar mit führenden A-Sorten. Tulsa ist eine sehr ertragreiche B-Weizen-Neuzulassung aus der Züchtung W.v. Borries-Eckendorf. Aus der Strube Saatzucht wurde der ertragsstarke und sehr gesunde A-Weizen Alitis zugelassen.

Bei Triticale ist für die Nordsaat Versus neu zugelassen worden. Die Sorte setzt nach Angaben des Unternehmens einen neuen Maßstab für Ertragsleistung.

Für die Hybro Saatzucht sind drei Hybridroggensorten zugelassen worden, über die das Unternehmen bereits berichtet hat. (ED)

stats