1

Der Saatgutwechsel bei Getreide ist auch im Wirtschaftsjahr 2007/2008 bundesweit stabil. Mit 55 Prozent im Durchschnitt aller Hauptgetreidearten liegt der Saatgutwechsel damit im vierten Jahr hintereinander konstant bei Werten über 50 Prozent, teilt der Gemeinschaftsfonds Saatgetreide (GFS), Bonn, mit. Die Zahlen zum Saatgutwechsel bestätigen laut GFS wieder das nachhaltige Interesse der Landwirte an Z-Saatgut. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Getreideanbaufläche 2008 um mehr als 251.000 ha auf 6,54 Mio. ha ausgedehnt worden. Dies entspricht einem Plus von knapp 4 Prozent. Während die Anbaufläche von Wintergetreide in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen ist und nun bei 5,73 ha liegt, ist bei Sommergetreide erstmals seit 2002 die Anbaufläche auf aktuell 0,81 Mio. ha gestiegen. Winterweizen bleibt mit 3,14 Mio. ha unangefochten die bedeutendste Getreidekultur. (ED)
stats