Sieben Saatgutvermehrer heben sich in Sachsen ab. Sie dürfen das Prädikat „Ausgezeichneter Sächsischer Saatbaubetrieb 2010" tragen. Der Landeswettbewerb findet alle zwei Jahre statt und wird vom Agrarministerium in Dresden gemeinsam mit dem Sächsischen Saatbauverband sowie dem Sächsischen Qualitätskartoffelverband durchgeführt.

Als Saatguterzeuger sind in diesem Jahr ausgezeichnet worden:
- Wirtschaftshof Euba e.G., Chemnitz-Euba,
- Landwirtschaftsbetrieb Bernd Richter, Schönau-Berzdorf,
- Landwirtschaftsbetrieb Frank Unger, Burgstädt,
- Milchland Schönau GbR, Schönau-Berzdorf,
- Agrargenossenschaft Langenchursdorf e.G., Callenberg,
- Mülsner Marktfrucht und Milchgut GmbH, 08132 Mülsen,
- Agrar-GmbH Zschopautal, Großolbersdorf.

Die Auszeichnung der besten Sächsischen Pflanzkartoffelbetriebe wird im März 2011 im Rahmen des Sächsischen Kartoffeltages erfolgen. (az)
stats