Salmonellenfreie Hühnerställe


1

Die EU möchte die Salmonellen aus den Masthühnerbeständen zurückdrängen. Im Jahr 2011 soll nur noch höchstens 1 Prozent der kommerziellen Masthühnerhaltungen mit den Krankheitserregern infiziert sein. Dies hat der Ständige Ausschuss für die Lebensmittelkette und Tiergesundheit am Mittwoch in Brüssel beschlossen. In Dänemark oder Schweden dürften die Werte schon heute so niedrig liegen. In Deutschland sind zurzeit knapp 3 Prozent der Ställe schon mal mit Salmonellen infiziert. In einem halben Jahr sollen die EU-Mitgliedstaaten nationale Bekämpfungspläne in Brüssel abliefern. Ab 2010 soll nur noch Hühnerfleisch mit nachgewiesener Salmonellenfreiheit verkauft werden dürfen. (Mö)
stats