1

Die Orgainvent GmbH, Bonn, bietet auch Betrieben, die nicht in das QS-System eingebunden sind, Unterstützung beim Salmonellenmonitoring an. Die im März 2007 in Kraft getretene Salmonellen-Verordnung verpflichtet Schweinemäster ab 100 Mastplätzen zur Durchführung eines Salmonellenmonitorings. Spätestens im März 2008 muss der Betrieb in eine Salmonelleneintragsrisikokategorie eingestuft sein. QS-Betriebe erfüllen bei ordnungsgemäßer Beprobung schon jetzt die Anforderungen der Verordnung. Nicht-QS-Teilnehmer können nun durch Anmeldung über Orgainvent in der zentralen QS-Salmonellendatenbank erfasst und so in das QS-Salmonellenmonitoring eingebunden werden, teilt das Unternehmen mit. Orgainvent übernimmt dabei für die Betriebe die Überwachung und Auswertung der Salmonellenbeprobung und informiert die Betriebe regelmäßig über den Salmonellenstatus. Im Gegenzug verpflichten sich die Betriebe die QS-Vorgaben zum Salmonellenmonitoring zu erfüllen.

Die QS-Salmonellendatenbank kann von einem Nicht-QS-Betrieb 6 Monate lang genutzt werden und darüber hinaus ohne zeitliche Begrenzung, wenn sich der betreffende Betrieb danach für die QS-Teilnahme entscheidet und ein QS-Audit durchführen lässt. Für die Registrierung und Beratung der Nicht-QS-Betriebe erhebt Orgainvent eine Gebühr von 45,00 € zzgl. MwSt. (ED)

stats