1

In den USA wurde gestern gegen Monsanto eine Sammelklage eingereicht. Dem amerikanischen Life-Science-Unternehmen wird vorgeworfen, ein globales Kartell zur Verbreitung transgenen Saatguts anzustreben. Wie die Financial Times heute berichtet, wurde die Klage von führenden Anwaltskanzleien eingereicht. Sie wird von Farmern und Umweltschützern unterstützt. Die Klage richtet sich gegen die Verbreitung der Gentechnik generell. Auch die amerikanische Zulassungspraxis für transgenes Saatgut wird kritisiert. Zudem wird Schadenersatz in Millionenhöhe für die Farmer verlangt, die ihre Ernten wegen gentechnischer Veränderungen im Saatgut nicht vermarkten können. (vH)
stats