1

Die Verluste der Raiffeisen Hauptgenossenschaft Nord AG (RHG), Hannover, für das Jahr 2003 sind vorwiegend wegen der verstärkten Sanierung der Landtechniksparte bis auf 27,4 Mio. EUR gestiegen. In die anstehende Fusion mit der Raiffeisen Central-Genossenschaft eG (RCG), Münster, werden die Partner nicht gleichgewichtig, sondern im Verhältnis 60 Prozent für die RCG und 40 Prozent für die RHG eintreten. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit den Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzenden der Fusionspartner, Dr. Clemens Große Frie und Dr. Manfred Niclas, sowie Hans Brunn und Franz-Josef Möllers, am Dienstag in Hannover, wurde die neue Situation als Tribut an das zukünftige gemeinsame Unternehmen bezeichnet, das nicht mit den Fehlern der Vergangenheit belastet werden solle. Die korrigierte Grundlage für das neue Unternehmen werde die Fusion auch aus Sicht der Aktionäre, Mitglieder, Landwirte und Kunden erfolgreich machen, hieß es in Hannover. (GH)
stats