Ein Teil der Tiere konnte gerettet werden, das sich in der Mitte des Gebäudes eine Brandschutzmauer befand, so dass der hintere Bereich vom Feuer verschont blieb. Der vordere Teil jedoch fiel dem Feuer zum Opfer. Im vom Brand betroffenen Bereich befanden sich etwa 700 Schweine. Zur Ursache des Feuers liegen derzeit noch keine Angaben vor. Noch am Abend zuvor hatte der Besitzer der Anlage bei einem Kontrollgang keine Auffälligkeiten festgestellt. Verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt rund 500.000 €. (az)
stats