Schweinehaltung

Sauenbestand in der EU sinkt

Bis Ende Juni 2016 war der Viehbestand in zwölf der Mitgliedstaaten, welche rund 85 Prozent des EU-Gesamtbestandes repräsentieren, von Eurostat erhoben worden. Den vorläufigen Angaben nach wurden in den betreffenden Staaten insgesamt 127,1 Mio. Schweine gehalten – 2,3 Mio. (1,8 Prozent) weniger als noch in 2015. Der Schweinebestand sei damit seit 2013 erstmals wieder rückläufig, berichtet die ISN, die Interessengemeinschaft der Schweinhalter Deutschlands.

Sauenrückgang verknappt Angebot

Ein deutlicherer Rückgang zeigte sich bei den Sauen. Im Vergleich zu 10,75 Mio. Sauen in 2015 halten die Ferkelerzeuger der ausgewerteten 12 Mitgliedstaaten in diesem Jahr noch 10,32 Mio. Tiere, also rund 4 Prozent weniger. Weil besonders tragende Sauen mit 4,6 Prozent überdurchschnittlich stark abgestockt wurden, dürfte das EU-weite Angebot an Schlachtschweinen im Winter 2016/2017 etwas geringer ausfallen, schätzt die ISN. (mrs)
stats