1

Mit der neuen Ernte werden die beiden Bioethanolanlagen der Sauter-Gruppe die Produktion aufnehmen, kündigt Claus Sauter, Sprecher der Gruppe, in einem Interview mit der Agrarzeitung Ernährungsdienst (ED) an. Er nennt in der heutigen ED-Ausgabe als Starttermin in Zörbig den 22. Juli und in Schwedt den 10. August. Getreide aus dem Vertragsanbau zur Ernte 2005 werde erfasst, versicherte Sauter. Gleichzeitig sagte er gegenüber dem ED, dass seine Gruppe vorsorglich die Energiepflanzenverträge für die Ernte 2006 gekündigt habe. Er hoffe allerdings, dass es im Herbst in Berlin zu einer politischen Entscheidung komme, die mehr Sicherheit für den Ethanolabsatz bringe. Außerdem beklagte Sauter im ED-Interview eine "Rufmordkampagne des Handels gegen unsere Unternehmen" und sagte weiter: "Unsere Pionierarbeit für die deutsche Bioethanoleinführung hat solches Störfeuer nicht verdient." Sauter wies darauf hin, dass vom Erfolg des Bioethanolabsatzes der gesamte Getreidemarkt profitieren könnte. (GH)
Mehr zum Thema
stats