In Europa werden immer weniger Schafe gehalten. Lag deren Zahl im Jahr 2007 noch bei knapp 72 Millionen, so hat sie sich im Folgejahr bereits auf nur noch gut 66 Millionen verringert, berichtet das Niedersächsische Landvolk. Mit einem Rückgang von knapp 8 Prozent auf nur noch 1,8 Millionen Schafe sank der Bestand auch in Deutschland deutlich. Obwohl für das Jahr 2009 noch keine Zahlen vorliegen, ist von einem weiteren, jedoch abgeschwächten Rückgang auszugehen. Große Schafbestände stehen weiterhin in Großbritannien mit fast 16 Millionen sowie in Spanien mit mehr als 11 Millionen Tieren.

Als Grund für den anhaltenden Rückgang der Schafhaltung in Europa wird die starke Lammfleischkonkurrenz aus Übersee angesehen. Auch die in den Ländern der EU geltenden Tierkennzeichnungsverordnungen seien eine zusätzliche Belastung für die Schafhalter. Leichte Zuwächse der Schafbestände seien lediglich in einigen Ländern Südosteuropas wie Rumänien und Griechenland zu verzeichnen.  (jst) 
stats