Wiesenhof

Schlachthof Bogen geht früher in Betrieb


Die zur PHW-Gruppe, Rechterfeld, gehörende Donautal Geflügelspezialitäten GmbH in Bogen bei Straubing soll damit früher als bisher geplant ihren Betrieb aufnehmen. Nach rund einjährigem Wiederaufbau der durch einen Brand zerstörten Anlage fand gestern eine erste Probeschlachtung statt. Am morgigen Samstag sowie im Laufe der nächsten Wochen sollen weitere stattfinden, teilt die PHW-Gruppe mit.

Aufgrund des Großbrandes in der Schlachterei der PHW-Gruppe in Lohne am Ostermontag werde versucht, die Kapazitäten in Süddeutschland möglichst rasch wieder zu nutzen. In der Perspektive könnten dann am Standort Bogen wieder gut 200.000 Tiere täglich geschlachtet werden. Dies entspreche dem Stand vor dem Brandschaden am 16./17. Februar 2015.

PHW gehe davon aus, dass voraussichtlich bis zum dritten Quartal 2016 am Standort Bogen auch die Verabeitung des Geflügel wieder stattfinden könne. Somit könne sukzessive auch der Personalbestand am Standort wieder aufgebaut werden, heißt es weiter. Vor dem Brand waren nach Angaben des Unternehmens 536 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Boden festangestellt und zusätzlich 300 über Werksverträge beschäftigt. (jst) 

stats