Erneuerbare Energien

Schlechte Stimmung der Branche


Der Geschäftsklima-Index der Regenerativen Energiewirtschaft ist im März 2015 um elf Punkte gegenüber dem Vormonat auf nur noch 81,3 Punkte eingebrochen. Damit fällt der Index wieder auf das schwache Niveau von Ende 2014 zurück, berichtet das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster.

Die zwischenzeitliche Aufhellung der Branchenstimmung zu Jahresbeginn sei vollständig verpufft. Sowohl die aktuelle Lage als auch die Perspektive auf Sicht von sechs Monaten würden von den Unternehmen wieder schwächer bewertet als zuletzt.

Nach der Beobachtung des IWR war der Geschäftsklima-Index der Branche nach dem bislang schwächsten Jahr 2014 Anfang 2015 deutlich angestiegen. Im Jahr 2014 war der Index nicht über 90 Punkte gekommen, zudem wurde im Februar 2014 bei 77,4 Punkten das bisherige Allzeittief markiert.

Im Dezember 2015 notierte das Stimmungsbarometer der Branche bei 83,2 Punkten, konnte sich dann im Januar 2015 aber auf 95,0 Punkte sprunghaft verbessern. Gute Zahlen der Branche hatten auch die Stimmung positiv beeinflusst. Nun sei dieser Effekt, der auch im Februar noch Wirkung gezeigt hatte, scheinbar wieder verflogen, so das IWR. (Sz)
stats