Schleppermarkt schwächelt


Deutschlandweit sind im November weniger Traktoren verkauft worden als ein Jahr zuvor. Das Minus betrifft alle Leistungsklassen.

Im November wurden hierzulande insgesamt 2.409 Schlepper neu zugelassen. Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum bedeutet dies ein Minus von fast 16 Prozent, teilt der VDMA Landtechnik in Frankfurt a.M. mit.

Das rückläufige Interesse wird durchweg für alle Motorensegmente ausgewiesen. Besonders prägnant fällt der Rückgang den Angaben zufolge für Maschinen bis 50 PS aus. Hier meldet der Branchenverband minus 29 Prozent, gefolgt von Traktoren im Segment zwischen 101 und 150 PS (minus 8 Prozent).

Insgesamt summieren sich die Zulassungen seit Jahresbeginn laut VDMA Landtechnik auf 32.078 Schlepper. Damit steht im Vergleich mit den Zahlen aus dem Zeitraum Januar bis November 2011 immer noch ein Plus von 2 Prozent in den Büchern. (Sz)
stats