April-Zahlen

Schleppermarkt zuletzt schwächer

Bundesweit sind im vergangenen Monat insgesamt 2.635 Schlepper neu zugelassen worden. Im Vergleich zum April 2016 bedeutet dies ein Minus von 392 Maschinen oder 13 Prozent, informiert der VDMA Landtechnik in Frankfurt a.M.

Angestiegen sind die Zulassungszahlen nur im Motorsegment bis 50 PS (plus 7 Prozent). Am stärksten war der Einbruch im April für Traktoren mit einer Leistung zwischen 101 bis 150 PS. Hier unterschreiten die aktuellen Daten jene aus dem Vorjahr um 41 Prozent. Maschinen in der Leistungsklasse mit mehr als 150 PS verlieren im Jahresvergleich um 9 Prozent.

Gemessen an den abgesetzten Stückzahlen bleiben Traktoren über 150 PS im April die eindeutigen Gewinner am Markt (1.106, Vorjahr: 1.220), gefolgt von Maschinen bis 50 PS (643, Vorjahr: 601). Seit Jahresbeginn summieren sich die Schlepperzulassungen bundesweit auf 9.127 Maschinen und damit in etwas auf dem Niveau des Zeitraums Januar bis April 2016. (Sz)
stats