1

Das Landwirtschafts- und Umweltministerium des Landes Schleswig-Holstein wird künftig statt aus neun aus sechs Abteilungen, einer Stabsstelle und nur 44 statt bisher 50 Referaten bestehen. Durch diese Neuordnung verspricht sich das Ministerium laut einer Pressemitteilung eine erhebliche Effizienzsteigerung. "Durch die Bildung größerer Arbeitseinheiten, dem Zusammenführen sachverwandter Aufgaben wie zum Beispiel der Landwirtschaft und der ländlichen Räume, der Wasserwirtschaft und des Küstenschutzes oder der Abfallwirtschaft und des Immissionsschutzes erschließen wir Synergieeffekte, die sich schon kurzfristig auswirken werden", wird Landwirtschaftsminister Dr. Christian von Boetticher zitiert.

Darüber hinaus werde es auch Einsparungen beim Personal geben. So seien beispielsweise externe Ausschreibungen gestoppt worden; frei werdende Stellen würden nur sehr begrenzt wiederbesetzt. Dadurch seien bereits jetzt mehr als 2 Mio. € eingespart worden, heißt es in der Mitteilung weiter. (ED)

stats