Schmack Biogas stellt Kombikraftwerk vor

1

Die Schmack Biogas AG, Schwandorf, hat heute gemeinsam mit Solarworld AG, Bonn, und Enercon GmbH, Aurich, das Kombikraftwerk EE 100 für Erneuerbare Energien präsentiert. Die drei Unternehmen haben in einem Pilotprojekt bewiesen, dass Erneuerbare Energien eine bedarfsgerechte Stromversorgung zu 100 Prozent sicherstellen können. Das Kombikraftwerk zeige, dass Erneuerbare Energien auch ohne die Unterstützung von konventionellen Kraftwerken sehr gut im Verbund funktionieren, sagte Ulrich Schmack, Vorstandssprecher der Schmack Biogas AG, auf einer Pressekonferenz in Berlin.

Die drei Unternehmen haben in einem Gemeinschaftsprojekt von Schmack Biogas, Solarworld und Enercon 36 dezentrale Kraftwerke für Wind, Wasser, Sonne und Biogas so miteinander verknüpft, dass sie rund um die Uhr und bei jedem Wetter jeden gewünschten Strombedarf liefern können. Dabei kann das Kombikraftwerk den jährlichen Strombedarf einer Kleinstadt mit etwa 12.000 Haushalten decken, teilten die Unternehmen mit. Biogas sei als einziger der drei Energieträger speicherfähig, so dass Strom „on demand“ geliefert werden könne,“ so Ulrich Schmack. (da)

stats