Landwirtschaftsminister Christian Schmidt besucht am Abend die DLG-Feldtage
-- , Foto: db
Landwirtschaftsminister Christian Schmidt besucht am Abend die DLG-Feldtage

„Die DLG-Feldtage machen landwirtschaftliche Innovationen öffentlich zugänglich und bieten Erzeugern eine Plattform, auf der sie sich schnell, intensiv und umfassend über neueste Produktionsmethoden informieren können“, so das Resümee von Christian Schmidt bei einem Rundgang über die Feldtage.

Mit wachsender Weltbevölkerung müsse die Landwirtschaft mehr produzieren, sich aber gleichzeitig der Verantwortung gegenüber der Umwelt, der Biodiversität und dem Klima stellen. Auf den 19 Hektar großen Versuchsfeldern werden unter dem Leitmotiv „Pflanzenbau zum Anfassen“ unter anderem neue Nutzpflanzensorten, Maschinen- und Geräte- Innovationen sowie neue pflanzenbauliche Produktionsverfahren vorgestellt.

„Es gibt so viele Ideen und Innovationswillen in unserem Land, aber gerade kleineren und mittleren Unternehmen fehlen oft die Mittel, um gute Einfälle auch auf den Markt bringen zu können. Hierfür stehen im Innovationsprogramm meines Ministeriums rd. 34 Mio. € zur Verfügung“, sagte Schmidt am Abend in Bernburg. (hed)
stats