1

Der Anteil der Biolandwirte an der Gesamtzahl landwirtschaftlicher Unternehmen in der EU beträgt etwa 2 Prozent. Seit dem Jahr 2000 habe sich an dieser Größe nicht viel verändert, berichtet der Rheinische Landwirtschaftsverband (RLV) Ende August unter Bezug auf Angaben des Statistischen Amtes der EU, Eurostat. Nach anfänglich hohen Wachstumsraten der ökologisch bewirtschafteten Flächen seit 1998 scheine sich das Flächenwachstum in der EU zu konsolidieren. Wichtigstes Land für den Bioanbau mit etwa 20 Prozent an der Gesamtfläche bleibe Italien. Allerdings sei hier der Anbau gegenüber dem Vorjahr um 10 Prozent verringert worden. In Großbritannien sei ebenfalls ein Rückgang um 6,2 Prozent zu verzeichnen. Eine gegenläufige Entwicklung habe sich in Deutschland mit einem Wachstum des Ökoanbaus mit plus 5,3 Prozent, in Spanien mit plus 9,1 sowie in Frankreich mit plus 6,4 Prozent gezeigt, berichtet der RLV. In Nordrhein-Westfalen (NRW) habe sich das Wachstum nach einer Boomphase im Jahr 2001 mit plus 58 Prozent ebenfalls deutlich abgeschwächt. Im Jahr 2004 habe der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr nur noch 6 Prozent betragen. Insgesamt würden in NRW 3,2 Prozent der lnadwirtschaftlichen Nutzfläche nach der EG-Ökoverordnung bewirtschaftet. (ED)
stats