1

Ohne optimale Schwefelversorgung sind hohe Grünlandernten mit guten Futterqualitäten nicht möglich. Dies geht aus Versuchsergebnissen der Hydro Agri Forschung, Dülmen, hervor. Grünland benötigt nach Informationen des Unternehmens Schwefel vor allem zur Bildung von Chlorophyll (Blattgrün) und zum Aufbau von Eiweiß. Auch die Eiweiß-Qualität werde positiv beeinflusst. Zudem habe sich gezeigt, dass ausreichend mit Schwefel versorgtes Grünland zu höheren Energiekonzentrationen des Futters und zu einer besseren Haltbarkeit der Silage führe. (ED)
stats