1

Bei der Vermarktung von Schlachtschweinen werden die Erzeugergemeinschaft Coesfeld EGC und die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Wirtschafts-GmbH (ISW), ein Tochterunternehmen der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) aus Damme, ab dem 1. Februar 2007 zusammen arbeiten. Die Erzeugergemeinschaft bleibt dabei als eigenständige Organisation bestehen, teilt die ISN mit. Die Abrechnungen werden jedoch ab dem 1. Februar von der ISW erstellt. Der Vermarktungsvertrag zwischen den Partnern beinhaltet außerdem den Abschluss einer Warenkreditversicherung, damit die Viehhandelsgeschäfte der Mitglieder der Erzeugergemeinschaft auch künftig abgesichert seien. Die ISW vermarktet jährlich mehr als 350.000 Mastschweine und Ferkel, die EGC rund 100.000 Mastschweine. Neuer Ansprechpartner für die Mitglieder der EGC ist ab dem 1. Februar der ISW-Viehhändler Gerd Westermann. (ED)
stats