Schweinebäuche an der CBoT sehr gefragt

1

Die in Großbritannien und Frankreich grassierende Maul- und Klauenseuche nährt die Hoffnung in den USA auf höhere Exportchancen für Schweine. An der Chicagoer Börse stieg der April-Kontrakt für Schweinebäuche mit 1,47 US-$/kg auf den höchsten Stand seit sieben Monaten. Auch die übrigen Termine zogen deutlich an. In den USA rechnet man mit weiteren weltweiten Importverboten für Fleisch aus der EU. Amerikanische Schweinehalter hoffen, ihre Hauptkonkurrenten aus der EU, die Dänen, insbesondere bei der Versorgung des japanischen Marktes abzuhängen. (HH)
stats