Schweinefleischerzeugung in China wieder gestiegen


In China steigt die Schweinefleischproduktion immer weiter. Mit 14,5 Mio. t im ersten Quartal 2011 lag die Erzeugung nach Angaben des Nationalen Statistikbüros der Volksrepublik um 1, 7 Prozent über dem Vorjahreszeitraum, berichtet Agra Europe London. Die gesamte Fleischerzeugung einschließlich Schaf- und Rindfleisch übertraf mit 21,4 Mio. t den Vorjahreswert um knapp 2 Prozent. Im Jahr 2010 belief sich den Angaben zufolge die gesamte Fleischprdokution Chinas auf knapp 80 Mio. t, davon fast 51 Mio. t Schweinefleisch.  

Trotz der weiter gestiegenen Produktion steigen in China die Erzeugerpreise für Fleischwaren stark.  So habe sich Schweinefleisch im ersten Quartal 2011 um fast 19 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verteuert, heißt es in dem Bericht. Die Preise für Rindfleisch stigen um gut fünf Prozent und jene für Schaffleich um knapp 14 Prozent. (jst)
stats