Schweinegrippe: China stoppt Fleischimporte

1

China hat den Import von Schweinefleisch und -produkten aus Mexiko und den US-Bundesstaaten Texas, Kansas und Kalifornien gestoppt. Die Maßnahmen hat die Regierung zu Beginn der Woche erlassen, berichtet China Daily. Alle angelieferten Produkte sollen laut Äußerungen der Behörde für Qualitätsüberwachung und Quarantäne (GAQSIQ) zum Lieferanten zurückgebracht oder vernichtet werden. Obwohl bisher in China kein Fall von Schweinegrippe aufgetreten sei, habe das Gesundheitsministerium (MOH) in Kooperation mit dem Landwirtschaftsministerium eine Überwachungs- und Kontrollgruppe eingesetzt, um die Entwicklungen zu beobachten und - falls erforderlich - Maßnahmen einzuleiten. (jst)
stats