1

Für einen Ausbau der Schweinehaltung in Rheinland-Pfalz sprach sich Günter Eymael, Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Landwirtschaftsministerium, aus. Für eine Ausdehnung sprächen gute Gewinnchancen für die Landwirte, frische Ware für die Verbraucher sowie kurze Transportwege für die Tiere.
Obwohl in Rheinland-Pfalz mit seiner Nähe zu Ballungszentren der Markt vor der Tür liege, stamme nur jedes fünfte Schnitzel von hiesigen Tieren. Seit Jahren würden die Bestände um durchschnittlich etwa 3,5 Prozent schrumpfen. Ursache dafür sind nach Meinung von Eymael die relativ ungünstigen Betriebsgrößenstrukturen und die geringe öffentliche Akzeptanz von wettbewerbsfähigen Haltungsverfahren in Rheinland-Pfalz.
Um geeignete Rahmenbedingunngen für einen Ausbau der Schweinehaltung zu schaffen, habe das Ministerium im Genehmigungsverfahren bei der EU durchgesetzt, dass ab diesem Jahr auch wieder Investitionen zur Erhöhung der Schweinebestände gefördert werden können. (ED)
stats