1

Dronten/kih, 6. Februar - Heute wurde in Olidiapeel ein weiterer Betrieb mit Schweinepest festgestellt. Der Betrieb liegt im Sperrgebiet, das am Dienstag dieser Woche um den Betrieb in Venhorst eingerichtet wurde, wo die Pest zunächst festgestellt wurde. Am Mittwoch wurde kein Beschluß wegen vorsorglicher Keulung der Nachbarbeständfe gefällt. Am heutigen Donnerstag wird weiter zwischen Ministerium und Verbänden verhandelt. Es wird erwartet, daß alle Bestände im Umkreis von 2 km um die betroffenen Gebiete gekeult werden. Davon wären schätzungsweise 30 000 Tiere betroffen. Zunächst sollen die Exporte aus den Niederlanden nicht eingeschränkt werden. Unterdessen stieg der Basispreis für Schlachtschweine der niederländischen Schlachterein um 5 Cents. Das Schweineangebot ist noch groß. Durch die Schweinepest ist die Marktlage für die nächsten Tage unklar. Um Venhorst sitzen gut 1 Mio. Schweine fest. Sobald die Pest festgesteltt wurde, haben die Schweinehalter jedoch alle marktreifen Schweine abgestoßen. Wenn das Pestgebiet länger gesperrt bleibt, wird das Angebot knapp werden.
stats