1

Der Verschuldungsgrad der Schweizer Bauern ist mit durchschnittlich 43 Prozent Vermögensanteil etwa drei Mal so hoch wie jener der Berufskollegen in der EU mit 14 Prozent. Die Gesamtverschuldung der eidgenössischen Landwirte beträgt laut Berechnungen des Schweizerischen Bauernverbandes (SBV) umgerechnet rund 10,1 Mrd. Euro. Dies berichtet der Landwirtschaftliche Informationsdienst, LID, Bern. Der SBV hat nun eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die die Verschuldungsproblematik analysieren und neue Lösungsansätze ausarbeiten soll. Beim Bundesamt für Landwirtschaft sieht man derzeit keinen Anlass für eine Entschuldungsaktion. Der Anteil der Zinslasten an den Gesamtkosten entspreche mit 6 Prozent in etwa dem EU-Schnitt, betont er. Außerdem sei die Situation von Betrieb zu Betrieb sehr verschieden, so dass eine Entschuldungsaktion nicht unbedingt eine gerechte Lösung wäre. Schließlich verweist man beim BLW auch darauf, dass für verschuldete Landwirte die Möglichkeit von Betriebshilfedarlehen bestehe. Diese Gelder würden bei weitem nicht ausgeschöpft. (ED)
stats