1

Die Schweizer Bauern haben 2006 weniger verdient. Der Verdienst je Familienarbeitskraft lag bei 34.500 CHF (20.936 €). Das sind um 2.200 CHF weniger als im Jahr zuvor, wie die Forschungsanstalt Agroscope Reckenholz-Tänikon errechnet hat. Auch das Einkommen je Betrieb ging von 54.300 auf 52.900 CHF zurück, berichtet das Wiener Agrarinformationszentrum weiter. Grund seien die steigenden Kosten und die leicht tieferen Erträge. Dabei spielten nicht zuletzt die Wetterkapriolen im Jahr 2006 eine Rolle. Nässe im Frühling sowie Hitze und Trockenheit im Juli haben sich demnach negativ auf die Erntemengen im Acker- und Futterbau ausgewirkt. Diese Ertragseinbußen konnten nur teilweise mit höheren Preisen wettgemacht werden. Den größten Ertragsrückgang verzeichnete die Schweinezucht. (ED)
stats