1

In der Schweizer Landwirtschaft sind im vergangenen Jahr 1.555 Betriebe und 2.715 ha Agrarfläche aufgegeben worden. Laut einer Statistik des Bundesamtes für Statistik (BFS) geht der Trend immer mehr hin zu Großbetrieben. Die Anzahl der landwirtschaftlichen Betriebe verringerte sich von 67.421 im Jahre 2002 um 2,3 Prozent auf 65.866 im vergangenen Jahr. Der Trend der vorangegangenen Jahre setzte sich somit fort. Während immer mehr kleine Landwirtschaften verschwinden, nimmt die Zahl derer mit 25 und mehr ha stetig zu. In der Schweiz existieren mittlerweile 82 Betriebe mit über 100 ha Land. Das sind um drei mehr als Ende 2002 und 32 mehr als 1990. Die Bauernhöfe mit über 25 ha bilden ein Fünftel der knapp 66.000 Betriebe. Gleich viele Betriebe finden sich in der Größenordnung zwischen 10 und 15 ha.

Die gesamte, landwirtschaftlich genutzte Fläche reduzierte sich im Verlauf von 2003 um 2.715 auf 1,67 Mio. ha. Der Rindviehbestand ging entsprechend dem Trend der vergangenen Jahre erneut zurück und beträgt derzeit 1,57 Millionen Tiere. Nach Jahren mit steigenden Zahlen verringerte sich im vergangenen Jahr auch erstmals der Schweinebestand leicht. Er beträgt nun 1,53 Millionen Tiere. Mit 7,44 Millionen Hühnern wurde dagegen ein neuer Höchststand in dieser Kategorie erreicht. Gegenüber 2002 nahm die Zahl dieser Tiere um 3,2 Prozent zu. (AIZ)

stats