Schweizer Milchbranche organisiert sich neu

1

Die Schweizer Milchwirtschaft schließt sich zusammen. Gestern wurde der Grundstein für eine neue Branchenorganisation gelegt, in der Erzeugerorganisationen, Vertreter der Milchindustrie, des Käsereigewerbes und des Lebensmitteleinzelhandels vertreten sind. Die Branchenorganisation, die vom Schweizerischen Bauernverband (SBV) initiiert worden ist, soll künftig die "relevanten Parameter" definieren. Dazu gehören die Festlegung eines Modells für das privatrechtliche Mengenmanagement, die gemeinsame Mengenplanung, die Definition eines Milchpreisindexes oder auch die Planung von gemeinsamen Absatzförderungsmaßnahmen. Diese Neuorganisation war aus Sicht der Branche notwendig geworden, da es ab dem 1. Mai 2009 keine Milchquote mehr in der Schweiz gibt. (AW)
stats