1

Der größte Schweizer Milchverarbeiter, die Emmi Schweiz AG mit Sitz in Luzern, plant eine Expansion in den USA. Zusammen mit Partnern will das Unternehmen in Nordamerika ein oder zwei Standorte für die Produktion von Frischprodukten errichten. "Wir verkaufen seit Jahren erfolgreich Käse in den Vereinigten Staaten und haben jetzt erste Tests mit Frischprodukten, unter anderem Joghurts, gemacht", sagte Emmi-Chef Walter Huber in einem Interview mit der HandelsZeitung. Huber bezeichnete die Vorarbeiten zum Aufbau einer Präsenz vor Ort als "fortgeschritten".

Wie im Juli angekündigt, will der Schweizer Milchverarbeiter im Ausland jährlich weiterhin um 10 Prozent wachsen. Ob dieses Ziel 2005 erreicht werde, sei aber noch offen, sagte Huber. Emmi will seine Präsenz sukzessive auch in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien ausbauen. Für das Geschäftsjahr 2006 erwartet Emmi einen Umsatz von 2,4 Mrd. Franken. - unter der Voraussetzung, dass im nächsten Jahr die Konsolidierung der Mittelland Molkerei abgeschlossen ist. (AIZ)

stats