1

Für den Agraretat 2001 des Bundes sind mit 10,959 Mrd. DM 0,5 Prozent weniger als im Vorjahr eingeplant, teilte das Bundeslandwirtschaftsministerium (BML), Bonn, mit. Der Ausgabenschwerpunkt bleibt die landwirtschaftliche Sozialpolitik. Mit 7,64 Mrd. DM entfallen etwa 70 Prozent der Ausgaben auf diesen Bereich. Für die Alterssicherung will der Bund 4,26 Mrd. DM zur Verfügung stellen. Im Rahmen eines Sonderprogrammes sollen Investitionen zur Energieeinsparung in 2001 und 2002 besonders gefördert werden. Für Nachwachsende Rohstoffe ist mit 51 Mio. DM der gleiche Betrag wie in diesem Jahr geplant. Zusätzlich sind für das Förderprogramm zur Markteinführung biogener Treib- und Schmierstoffe 20 Mio. DM vorgesehen. Die durch die Abschaffung der Gasölverbilligung ab 2002 freiwerdenden Mittel in Höhe von 375 Mio. DM sind überwiegend zu Gunsten der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" vorgesehen, heißt es weiter. Der Etat soll in dieser Woche vom Bundestag in zweiter und dritter Lesung verabschiedet werden. (ED)
stats