1

Die Bundesanstalt für Viruskrankheiten der Tiere in Tübingen hat einen weiteren BSE-Fall in Baden-Württemberg bestätigt, wie das Stuttgarter Landwirtschaftsministerium am Freitag mitteilte. Es handelt sich um eine am 29. März 1996 geborene Kuh aus einem Bestand (37 Tiere) im Regierungsbezirk Karlsruhe. Im Vorgriff auf neue rechtliche Regelungen werde die Kohortentötung angewendet, wie das Ministerium weiter mitteilte. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten BSE-Fälle in Baden-Württemberg auf sechs. Einen Überblick über die BSE-Situation in Deutschland bietet Ihnen AgroOnline hier. (ED)
stats